Leitbild

Die Ita Wegman Akademie Steiermark, benannt nach der Begründerin der Anthroposophischen Medizin, Dr. med. Ita Wegman, wurde im Jahre 2007 von Albrecht Warning und Charlotte Allmer in Graz, Österreich, gegründet. Die dort ansässige Schule für Rhythmische Massage und Äußere Anwendungen ist angegliedert an die medizinische Sektion der Anthroposophischen Medizin in Dornach/Schweiz. Die Akademie versteht sich als Fort- und Weiterbildungsstätte im Sinne einer erweiterten Heilkunst – mit der Individualität Mensch – als vermittelnd handelndes Organ zwischen Natur- und Geisteswissenschaft. Auf der Basis rhythmisch regulierender Lebensprozesse werden Methoden vermittelt die es ermöglichen angestammte Kompetenzen in interdisziplinär, interkulturell, komplementär und integrativ gestalteter Gruppenarbeit zu erweitern und erlebbar zu machen. Die sich daraus entfaltende Sozialkompetenz des Einzelnen stellt eine vermenschlichte Ressource, eine Heilquelle, für die Gemeinschaft dar.