Rhythmische Einreibungen

Die Rhythmischen Einreibungen wurden in ihrer ersten Form von der Ärztin Dr.med. Ita Wegman für die unmittelbare Behandlung durch Pflegende und Ärzte im klinischen Bereich entwickelt. Damit angesprochen wird hier die sogenannte Urform der Rhythmischen Massage. Im Zuge der Weiterentwicklung der Rhythmischen Massage – in Zusammenarbeit der beiden Ärztinnen Dr. med. Ita Wegman und Dr. med. Margarethe Hauschka – für die therapeutische Anwendung und die ärztliche Verordnung in der Praxis, wurden nun auch die Rhythmischen Einreibungen von Irmgard Marbach (Mitbegründerin der ersten Schulungsstätte für Rhythmische Massage und Künstlerische Therapie in Bad Boll) für die Pflegeberufe lehr- und anwendbar gemacht.

Das Gleiten der Hand auf der Haut kann hier am ehesten als Streichung, der sogenannten Effleurage beschrieben werden. Man bewegt die Hand “auf dem Gewebe”, ohne dieses mit Druck in den tieferen Hautschichten zu verschieben. Diese gleichmäßig fließende Berührung eines Areals der Körperoberfläche kann sowohl mit als auch ohne „Indikation“ einer Substanz – z.B. Salben oder Öle – ausgeführt werden.

Aufbauend auf diesem Verständnis kann die Rhythmische Einreibung als ein von außen einwirkendes Medikament betrachtet werden.

Rhythmisch werden diese Einreibungen genannt, weil die Hand in einem atmend, tastenden Streichen in wechselnden Beschleunigungen geführt wird und sich dabei dem Gewebecharakter und der Gewebeatmung des Patienten anpasst.

Es hat sich als förderlich erwiesen, die Einreibungen dem Erüben der Rhythmischen Massage voranzustellen. Auf diese Weise werden die Grundelemente der feinen, im rhythmischen Prozess fließenden Wahrnehmungen und Streichungen der Hände aufeinander eingestimmt. Diese ist eine ideale Vorübung für die umfangreiche und differenzierte Behandlung durch Rhythmische Massage.

In den Kurseinheiten werden die Rhythmischen Einreibungen sowie auch die Wickel und Salbenauflagen praktisch erübt und theoretisch dargestellt. Sie sind Voraussetzung für die Teilnahme an den Kursen der Rhythmischen Massage nach Dr. med. Ita Wegman.

Voraussetzungen

Siehe: Voraussetzungen

Kursangebot: Rhythmische Einreibungen (RE_1605) Basiskurs

  • Termine: 

    30.03. – 06.04. 2019 (UE 80)
    05.10. – 12.10. 2019 (UE 80)

  • Kosten pro 80 UE
    € 1000,–
  • Mitzubringen sind:
    bequeme Kleidung, Eurythmieschuhe, Laptop, USB Stick

Bitte bringen Sie den Abbuchungsbescheid Ihrer Bank zum ersten Kurstermin mit.
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

Die Kursgebühr ist 1 Woche vor Kursbeginn fällig.

Angaben bei der Überweisung:
IWA CA BAWAG P.S.K.
IBAN: AT85 1400 0860 1084 7003
BIC: BAWAATWWIBAN
Vermerk: Kursbezeichnung und Nummer und Vor- und Zuname des Teilnehmers
(Beispiel: OW_1501, Max Mustermann)

Zur Anmeldung